Bücherliste

Sei nett zu Eddie

Autor(en): Virginia Fleming
Verlag: Lappan Verlag, Oldenburg 1997
Schlagwort: Unterhaltung / Kinder- und Jugendbuch / Bildband

“Virginia Fleming schreibt in der Erzählung "Sei nett zu Eddie" von den Erlebnissen während eines Sommers auf dem Lande.

Testamente zugunsten von Menschen mit Behinderung.

Autor(en): Renate Heinz-Grimm, Christoph Krampe, Bodo Pieroth
Verlag: Lebenshilfeverlag Marburg 1997
Schlagwort: Ratgeber / Recht

Verfassungsrechtliche, zivilrechtliche, sozialrechtliche Aspekte.

Werde ich Dich lieben können? Leben mit einem Down-Kind

Autor(en): Rosi Mittermeier
Verlag: Patmos, Düsseldorf 1994
Schlagwort: Erfahrungsbericht / Frühförderung

Rosi Mittermeiers Buch ist eine Mischung aus Erfahrungsbericht und Anleitung für betroffene Eltern. Indem sie beschreibt, wie sie bei der Förderung und Erziehung ihrer Tochter Anita vorgegangen ist, gibt sie wertvolle Anregungen. Gleichzeitig findet man sich als betroffene Eltern in … Weiterlesen

Ablösung vom Elternhaus. Der Übergang von Menschen mit geistiger Behinderung in das Wohnen außerhalb des Elternhauses in der Perspektive ihrer Eltern.

Autor(en): Ann-Kathrin Schultz
Verlag: Lebenshilfe Verlag, Marburg 2010
Schlagwort: Ratgeber / Erwachsenenalter

Die Ablösung vom Elternhaus ist für jeden Menschen ein wichtiger Schritt auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Für Familien Heranwachsender mit einer Behinderung stellen der Ablöseprozess und die damit einhergehenden Frage_stellungen eine spezielle Herausforderung dar. Die Autorin legt in einer … Weiterlesen

Behinderte Kinder – behinderte Mütter? Die Unzumutbarkeit einer sozial arrangierten Abhängigkeit

Autor(en): Monika Jonas
Verlag: Fischer TB, Frankfurt 1990
Schlagwort: Allgemeine Themen

Klappentext:

Das Kind mit Down-Syndrom in der Regelschule

Autor(en): Cora Halder (Hrsg.)
Verlag: Deutsche Down-Syndrom InfoCenter 2002
Schlagwort: Pädagogik

Informationsschrift:

Down-Kind Andreas

Autor(en): Albrecht Tuckermann
Verlag: Ernst Reinhardt, München, 1981
Schlagwort: Erfahrungsbericht

“Dieses Buch beschreibt die "Karriere" von Andreas, der von seiner Mutter und auch dem Rest der Familie in ein Heim gegeben wurde. Es ist ziemlich deprimierend zu lesen, weil Andreas schwere Verhaltensstörungen durch den langen Heimaufenthalt hat. Auf der anderen … Weiterlesen

Eine Schwester so wie Danny

Autor(en): Rolf Krenzer
Verlag: Arena Verlag, April 2001
Schlagwort: Unterhaltung / Kinder- und Jugendbuch

Oliver, 11 Jahre alt, hat eine ältere Schwester. Danny hat ein Down-Syndrom, im Buch wird sie leider als mongoloid bezeichnet. Einmal kommt sie morgens nicht wie gewohnt mit dem Schulbus in der Schule an. Eifriges Suchen beginnt. Sogar Olivers Klasse … Weiterlesen

“Frühförderung in der Heilpädagogik – Erfahrungen mit der Betreuung seelenpflegebedürftiger Kinder; eine Einführung für Eltern”

Autor(en): Dieter Schulz
Verlag: Verlag Freies Geistesleben, Stuttgart 1991
Schlagwort: Frühförderung / Spiele

Der Heilpädagoge Dieter Schulz gibt mit diesem Buch den Eltern behinderter Kinder Einblick in die Grundlagen seiner Arbeit: der heilpädagogischen Diagnostik und Therapie aus antroposophischer Menschenkunde. Am Beispiel dreier Kinder mit unterschiedlicher Behinderung (zerebrale Bewegungsstörung, Down-Syndrom, Autismus), werden aus der … Weiterlesen

Gross Motor Skills in Children with Down Syndrome. A Guide for Parents and Professionals

Autor(en): Patricia C. Winders
Verlag: Woodbine House, Bethesda, MD, USA 1997
Schlagwort: Pädagogik / Frühförderung / englische Sprache

Vorliegender Band in englischer Sprache befasst sich ausschließlich mit den grobmotorischen Fähigkeiten für Kinder mit Down Sandrom. Dabei geht die Autorin ganz konkret vor, gibt sehr klare Handlungsanweisungen, wie man sein Kind beim Erlernen der einzelnen Phasen unterstützen kann. Das … Weiterlesen