Down Kind e.V. Blog - Aktuelles

Ferdinand Schmidt-Modrow ist tot

Ferdinand Schmidt-Modrow

Am 15. Januar 2020 verstarb Ferdinand Schmidt-Modrow im zarten Alter von 34 Jahren. Der bekannte Schauspieler (“Dahoam ist Dahoam”, “Die Welle”, Filme von Marcus Rosenmüller) agierte beim großen Tanzprojekt “Bonifacio” des Down-Kind e.V. im Jahr 2011 neben Marianne Sägebrecht als … Weiterlesen

Test zur Bestimmung von Trisomie 21 wird Kassenleistung

Die Entscheidung des Gemeinsamen Bundesausschusses, dass bei Risikoschwangerschaften die nicht-invasiven Bluttests zur Bestimmung von Trisomie übernommen werden, sorgt für Kritik. Der Bluttest zur Bestimmung des Risikos für Trisomie 13, 18 und 21 soll zukünftig von den Krankenkassen bezahlt werden. So … Weiterlesen

Engagierter Verein – Ein erfolgreiches Team trotz Down-Syndrom

Stolz und mit eleganter Körperhaltung sitzt Lea Böx im Sattel. Sie treibt ihr Pferd an, lässt es verschiedene Gangarten und Figuren reiten. Lea hat ADHS und nimmt am therapeutischen Reiten beim Zeitzer Reit- und Fahrverein teil. Bei den „Offenen Sportspielen … Weiterlesen

Mit ihm ist gut Kirschen zählen

Der Langlinger Torben Rieckmann hat die Kopfrechen-App mathildr entwickelt. Mit Hilfe von Kirschen lernen so Kinder mit Down-Syndrom das Rechnen.

So rechnen Kinder mit Trisomie 21

Bei Menschen mit Down-Syndrom arbeitet das Gehirn anders als bei Menschen mit einem “Durchschnittsgehirn”. Dieser Trick hilft ihnen im Matheunterricht

Handbuch für Lehrer von Kindern mit Down-Syndrom

Erfahrungen aus jahrelanger Praxis beim Unterrichten von Kindern mit Down-Syndrom in Regelschulen und bietet Theorie, Tipps und Anregungen für Lehrer.

»Sieh uns mit anderen Augen«

Die Initiative »Look at us a little differently« der polnischen Vereinigung der Familien und Freunde von Kindern mit Down-Syndrom, kurz Iskierka, zeigt mit einer Bilderreihe, dass »anders« eine Frage des Standpunkts ist. Bei watson.ch weiterlesen

“Grey’s Anatomy“: Caterina Scorsone spricht über Down-Syndrom ihrer Tochter

Die Schauspielerin präsentiert es als glückliche Fügung, dass ihre jüngste Tochter – ihre zweite Tochter ist sechs Jahre alt – mit dem Down-Syndrom geboren wurde. Weiterlesen

Natalie Dedreux “Ich will nicht nur in Werkstätten arbeiten”

“Ich will nicht abgetrieben werden.” Mit diesem Satz ist Natalie Dedreux vor einigen Monaten bekannt geworden. Heute setzt sie sich für gute Lebens- und Arbeitsbedingungen für Menschen mit Behinderungen ein. Ein Ansatzpunkt wäre zum Beispiel: Einfache Sprache. Weiterlesen

Pränataldiagnostik: Das verdrängte moralische Dilemma

Seit zwei Jahren sind neue genetische Bluttests auf dem Markt, mit denen festgestellt werden kann, ob beim Fötus die Genommutation Trisomie 21 auftritt. Das Ludwig-Boltzmann-Institut für Health Technology Assessment hat in einem EU-Projekt untersucht, wie diese Tests (Nipt) derzeit eingesetzt … Weiterlesen