Down-Syndrom-Test darf verkauft werden

Eigentlich sollte der Bluttest auf den Chromosomen-Fehler Trisomie 21 im Juli auf den Markt kommen. Nach einer Verzögerung gibt es nun grünes Licht.

Konstanz. Der umstrittene vorgeburtliche Bluttest auf das Down-Syndrom kann auf den Markt kommen. „Dem Inverkehrbringen steht nichts mehr im Wege“, sagte ein Sprecher des Regierungspräsidiums Freiburg am Dienstag. „Wir werden heute die Anzeige und das Einstellen der Produktdaten in das medizinische Dokumentationssystem DIMDI bestätigen, nachdem alle notwendigen Unterlagen vorliegen.“ Eine Prüfung des Produkts durch die Behörde sei damit nicht verbunden – anders als im Arzneimittelrecht gebe es für die Einführung von Medizinprodukten kein besonderes Zulassungsverfahren.

weiterlesen