Vom Glück, geboren zu sein

Es gibt in Deutschland immer weniger Kinder mit Down-Syndrom – Bennet ist eines davon.

Neun von zehn ungeborenen Kindern, bei denen Ärzte Trisomie 21 diagnostizieren, werden abgetrieben. Der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Hubert Hüppe, kritisiert das. Für die Eltern von Bennet war klar, dass sie ihr Kind so nehmen, wie es ist.

Von Junge Zeitung Redaktionsmitglied Sebastian Wenz