Down Kind e.V. Blog - Aktuelles

Auf einmal ist alles anders!

Autor(en): Angelika Pollmächer, Hanni Holthaus
Verlag: Ernst Reinhart Verlag, München, 2005
Schlagwort: Ratgeber

Wenn ein Kind von einer Behinderung bedroht ist oder eine Behinderung festgestellt wurde, stehen Sie als Eltern vor einer großen Herausforderung. Welche Unterstützung braucht mein Kind? Wo finde ich kompetente Hilfe? Wie verkrafte ich diese neue Lebenssituation? Mit Beispielen aufgelockert … Weiterlesen

Alltagsfähigkeiten

Autor(en): Bruce L. Baker, Alan J. Brightman
Verlag: G&S Edition 21, 2004
Schlagwort: Ratgeber / Frühförderung

Leichter und verständlicher Einstieg für Eltern und Erzieher. Nachvollziehbare Anleitungen, die wirklich jeder selbst in die Praxis umsetzen kann. Eltern, Lehrer und Erzieher finden wichtige und sinnvolle Tipps zur Förderung von Fähigkeiten, die im Alltag eine bedeutende Rolle spielen. Ein … Weiterlesen

Als die Steine noch Vögel waren. (Hörbuch CD)

Autor(en): Marjalena Lembeke
Verlag: Nagel & Kimche, Zürich 1998
Schlagwort: Unterhaltung / Jugendbuch

Kinderhörbuch des Jahres 1999:

Alle sind verschieden. Auf dem Weg zur Inklusion in der Schule

Autor(en): Jutta Schöler
Verlag: Beltz
Schlagwort: Integration / Pädagogik

Immer mehr Fachleute und Eltern treten dafür ein, dass behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam unterrichtet werden. Dieser Titel zeigt, wie jede Schule zur inklusiven Schule werden kann. Aspekte inklusiven Unterrichts, aber auch Übergänge im Leben förderbedürftiger Kinder (z. B. … Weiterlesen

Alice im Mongolenland

Autor(en): Ulrike Kuckero
Verlag: Thienemann Verlag 2009
Schlagwort: Kinder- und Jugendbuch

Nein, Alice ist nicht adoptiert. Alice stammt auch nicht aus der Mongolei. Das hat Zoe nur gesagt, weil wieder jemand gefragt hat, warum ihre Schwester so anders aussieht. Doch nun sitzt der Gedanke fest: Sie will unbedingt dahin, wo sie … Weiterlesen

Alexander. Siehe, auch ich lebe. Die ersten vier Jahre mit meinem Enkel, der Down-Syndrom hat.

Autor(en): Gert Greitemeyer
Verlag: Selbstverlag, Endingen a.K., 1995
Schlagwort: Erfahrungsbericht

„Der Großvater Alexanders beschreibt sehr emotional und persönlich, wie die Familie mit der Behinderung des Enkels bisher umging. Ganz nett zu lesen. Manche Eltern störte, dass der Großvater das Down-Syndrom immer als „Erkrankung“ an der Alexander „leidet“ bezeichnet.

Albin Jonathan – unser Bruder mit Down-Syndrom

Autor(en): "Selbsthilfegruppe für Menschen mit Down-Syndrom und ihre Freunde e.V.; Cora Halder und Barbara Lange-Hofmayer
Verlag: Helmut Seubert Verlag, Erlangen, 1994, Bezugsadresse: Michèle Diehl, Am Berg 7b, 91301 Forchheim
Schlagwort: Bildband

Das Bilderbuch handelt von der Familie Albins und zeigt in schönen Fotos verschiedene Szenen aus dem Alltagsleben Albins mit seinen Geschwistern und seinen Eltern. Der Begleittext wird von seiner 11 jährigen Schwester Lena erzählt. Das Buch ist schön gemacht. Als … Weiterlesen

Ach so, ja

Autor(en): Claudia Türp
Verlag: Diplomarbeit an der Uni Köln, in Kooperation mit EDSA-Deutschland e.V., ??
Schlagwort: Bildband

Fotoband über eine junge Frau mit Down-Syndrom mit begleitenden Texten der Schwester, die diesen Bildband als Diplomarbeit eingereicht hat.

Ablösung vom Elternhaus. Der Übergang von Menschen mit geistiger Behinderung in das Wohnen außerhalb des Elternhauses in der Perspektive ihrer Eltern.

Autor(en): Ann-Kathrin Schultz
Verlag: Lebenshilfe Verlag, Marburg 2010
Schlagwort: Ratgeber / Erwachsenenalter

Die Ablösung vom Elternhaus ist für jeden Menschen ein wichtiger Schritt auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Für Familien Heranwachsender mit einer Behinderung stellen der Ablöseprozess und die damit einhergehenden Frage_stellungen eine spezielle Herausforderung dar. Die Autorin legt in einer … Weiterlesen

Schauspieler mit Down-Syndrom wird mit der Goldenen Muschel ausgezeichnet

Lass uns lieber Freunde sein Der Spanier Pablo Pineda ist Schauspieler, Student und Liebender – mit Down-Syndrom. Für seine Rolle im spanischen Film „Yo también“ wurde er mit der Goldenen Muschel ausgezeichnet. Weiterlesen in der Frankfurter Rundschau