Vortrag zum Down-Syndrom

Wie lebt es sich mit Trisomie 21? Dieser Frage geht Carina Kühne an einem Diskussionsabend nach und berichtet von ihren Erfahrungen aus Schule und Ausbildung. Die 32-Jährige lebt selbst mit der auch als Down-Syndrom bekannten Genvariation und setzt sich als Aktivistin für Inklusion ein. Als Schauspielerin wurde sie durch ihre Hauptrolle in “Be my Baby” 2014 erstmals einem breiteren Publikum bekannt. Darin spielt Carina Kühne eine Frau mit Down-Syndrom, die sich ein Baby wünscht. An diesem Dienstag, 16. Mai, besucht sie die integrative Montessori-Schule an der Balanstraße 73. Ihr Vortrag beginnt um 20 Uhr; im Anschluss stellt sie sich den Fragen des Publikums. Der Zugang ist über den Eingang an der Claudius-Keller-Straße 9 möglich.

Weiterlesen