Fotoausstellung über Menschen mit Down-Syndrom eröffnet

(ra) Regierungspräsident Heinz Grunwald eröffnete am Mittwoch die Ausstellung „L(i)ebenswertes Leben“: Diese zeigt Bilder von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Down-Syndrom. „Also von Menschen, wie du und ich, deren Leben bunt und vielfältig ist und die selbstbewusst, begeisterungsfähig, unbeschwert, offen und voller Wärme im Leben stehen.“, erklärte Grunwald in seiner Eröffnungsrede.

Ins Leben gerufen hat die Ausstellung das Ehepaar Patricia und Thomas Vogl, welches selbst einen Sohn mit Down-Syndrom hat. Sie beauftragten die Fotografin Josée Lamarre, die von Anfang an viel Herzblut in die Arbeit mit ihren außergewöhnlichen Models steckte. Herausgekommen sind Fotografien, die unter dem Motto „L(i)ebenswertes Leben“ Einblicke in den Alltag von Menschen mit Down-Syndrom gewähren – mal glücklich strahlend, mal sensibel und verletzlich.

Weiterlesen