Gentests in der Schwangerschaft – Wem und wann sie nützen können

Gentests in der Schwangerschaft – Wem und wann sie nützen können

Berlin (dpa/tmn) – Hauptsache, das Kind ist gesund – das ist ein Gedanke, der werdenden Eltern oft durch den Kopf geht. Wenn sie wissen wollen, ob alles in Ordnung ist, bieten Ärzte etliche Untersuchungen an. Doch manche davon vergrößern die … Weiterlesen

Trisomie 21 & Co. Wann sind Gentests in der Schwangerschaft sinnvoll?

Hauptsache, das Kind ist gesund: Viele werdende Eltern sorgen sich vor einer Behinderung ihres Ungeborenen. Tests noch während der Schwangerschaft sind aber nicht immer sinnvoll. Weiterlesen

Calista – Leben mit Trisomie 21 – Schweizer Radio und Fernsehen

Seit kurzem gibt es einen Bluttest, um beim Ungeborenen Trisomie 21 aufzuspüren. Iren hat nicht getestet und mit Calista vor 3 Jahren ein Baby mit Down …www.srf.ch/sendungen/passage/calista-leben-mit-trisomie-21

„Der Traum vom perfekten Kind“: Lieber nur ein bisschen schwanger

FOCUS OnlineDas Luxusgut Kind erreicht eine neue Ausstattungsebene: Ein wenig Blut der Mutter genügt, um das Erbgut zu überprüfen – und tschüss, Downsyndrom? Weiterlesen

Trisomie-Test zu 98 Prozent negativ

Schweizer Radio und FernsehenDer vorgeburtliche Bluttest auf das Down-Syndrom ist im ersten Jahr seit der Markteinführung in der Schweiz rund 1500 Mal angewendet worden. Laut der … Weiterlesen

Diagnose: Down-Syndrom. Dennoch entschieden sie sich für Marlene

Hamburger AbendblattDer Humangenetiker spricht von Trisomie 13, 18, 21. Von Wahrscheinlichkeiten, die nicht für das Leben und die guten Hoffnungen sprechen. Anne und Carsten entscheiden sich für eine Fruchtwasseruntersuchung, um Gewissheit zu erlangen, welche … Alles zu diesem Thema ansehen »

Zwei Tests und viele Meinungen

Trierischer VolksfreundDer Trisomie–21-Bluttest der Konstanzer Firma LifeCodexx und der neue Panorama-Test der Unternehmensgruppe Amedes haben die Debatte darüber noch einmal stark angeheizt. Die umstrittenen Tests können die Trisomie–21 (auch: Downsyndrom) beim …Alles zu diesem Thema ansehen »

Pränataldiagnostik: Gentests für Föten werden selbstverständlich

ZEIT ONLINEGentests im Mutterblut zur Diagnose von Chromosomenstörungen wie dem Downsyndrom beim Fötus werden zum ersten Mittel des vorgeburtlichen Screenings. Demnächst werden sie jeder Schwangeren angeboten, egal ob für ihr Kind nun ein erhöhtes …Alles zu diesem Thema ansehen »

Down-Syndrom: Das verschwindende Kind

Profil.at Geschätzte 90 Prozent der mit Down-Syndrom diagnostizierten Babys werden abgetrieben. Irgendwann werden sie durch die Fortschritte der Medizin nahezu verschwinden. Auch deswegen erzählen Emmas Eltern die Geschichte ihrer Tochter. Weiterlesen

Sachsen-Anhalt – Land geht nicht gegen Test auf Down-Syndrom vor

Sachsen-Anhalt wird den umstrittenen vorgeburtlichen Bluttest auf das Down-Syndrom nicht verbieten. Wenn das Produkt eine EU-Zulassung habe und auch in Deutschland in den Verkehr gebracht werden dürfe, wolle man auch nicht mit Hilfe des Landesrechts dagegen vorgehen. Weiterlesen