Präimplantationsdiagnostik: Die Würde des Menschen

Präimplantationsdiagnostik: Die Würde des Menschen

Neue Zürcher Zeitung Bei Menschen mit Down-Syndrom lässt sich dies bereits seit Jahren unschwer feststellen, weil es aufgrund der starken Erhöhung des Gebäralters der …Weiterlesen

Das Ziel ist die Selbständigkeit

Auf dem Steckborner Seeschulhausplatz wurde gestern vormittag 40 Jahre Andante gefeiert. Die Stiftung engagiert sich für Menschen mit zerebralen, geistigen und körperlichen Behinderungen. Das Fest gab zugleich Einblick in die neue Wohnschule. MARGRITH PFISTER-KÜBLER STECKBORN. Einblicke in das bereichernde Zusammenleben … Weiterlesen

Moraltheologe zur PID-Abstimmung: «Wir driften in Richtung Eugenik»

Freiburg i.Ü., 5.6.16 (kath.ch) Der Freiburger Arzt und Moraltheologe Thierry Collaud ist nach dem Ja des Schweizer Stimmvolkes zum Fortpflanzungsmedizingesetz «sehr beunruhigt». Die Zulassung des Chromosomenscreenings hält der Präsident der bischöflichen Bioethik-Kommission für äusserst problematisch. «Es ist vorstellbar, dass künftig … Weiterlesen

Schweizer stimmen über Präimplantationsdiagnostik ab

Zweite Hürde für Fortpflanzungsmedizingesetz  Die Schweizer haben am Sonntag bei einem Referendum für die Zulassung der Präimplantationsdiagnostik (PID) entschieden. Befürworter und Gegner lieferten sich einen emotionalen Schlagabtausch. Weiterlesen

Mattia geniesst das Leben

Thurgauer ZeitungAls ihr dritter Sohn Mattia auf die Welt kam, bedeutete das für Ehepaar Villiger der Abschied von einer Norm. Denn Mattia wurde mit Down-Syndrom geboren. «Die Diagnose war wie ein Tsunami», sagt Hans Villiger. Seine Frau war damals 30 … Weiterlesen

Schweiz erlaubt Tests zu Down-Syndrom bei Embryos

Die Schweiz hat grünes Licht für einem umstrittenen Bluttest zur Bestimmung des Down-Syndroms bei Embryos gegeben. Wie die „Neue Zürcher Zeitung am Sonntag“ berichtet, entschied das Schweizerische Heilmittelinstitut Swissmedic, die Tests ab Mitte August freizugeben. Der von der Konstanzer Firma … Weiterlesen