Es ist normal, verschieden zu sein.
(Richard von Weizsäcker)

Kurzdarstellung des Down Kind e.V.

Der Verein Down-Kind e.V. wurde im April 1992 von 7 Eltern von Kindern mit  Down-Syndrom gegründet.

Aus der Unzufriedenheit mit der ärztlichen Erstmitteilung und Betreuung nach der Geburt unserer Kinder mit Down-Syndrom dachten wir darüber nach, wie die Betreuung von betroffenen Eltern besser gestaltet werden kann. Wir erkannten, dass eine große Anzahl von Ärzten nur unzureichend über den körperlichen und intellektuellen Entwicklungsverlauf von Kindern mit Down-Syndrom, sowie über Förderungsmöglichkeiten informiert ist. Die meisten Eltern haben in dieser einschneidenden Lebenssituation keinen adäquaten Ansprechpartner. Dies kann weitreichende Folgen für das Zusammenleben mit ihrem Kind haben.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Eltern von Neugeborenen mit Down-Syndrom in der Anfangszeit zu begleiten. Auch versuchen wir Eltern nach der Diagnose Down-Syndrom in der Schwangerschaft einfühlsame und aufrichtige Gesprächspartner zu sein.

Wir wollen Ansprechpartner für betroffene Eltern und deren Angehörigen sein.

Wir wollen ihnen die Erfahrungen mit unseren Kindern schildern.

Wir wollen ihnen ein umfangreiches Gesprächsangebot machen und Orientierungshilfen bieten.

Wir wollen sie über die aktuellen Möglichkeiten der Förderung, die medizinische Versorgung, über Behinderteneinrichtungen sowie über Integrationsmöglichkeiten und -einrichtungen informieren.

Wir wollen Frauenärzte, Ärzte und Pflegepersonal in Entbindungskliniken und Beratungsstellen bei ihrer Aufklärungsarbeit unterstützen.

Zusätzlich sollen bei Elternveranstaltungen die Eltern ihre Erfahrungen untereinander austauschen können.

Ein ebenso wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist die Öffentlichkeitsarbeit. Diese beinhaltet vor allem die Aufklärung der Öffentlichkeit über das Down-Syndrom. Es ist unser Ziel, Vorurteile zu bekämpfen und uns für mehr Toleranz gegenüber unseren Kindern und für Verständnis für deren Eltern einzusetzen.

Ein weiteres Ziel unseres Vereins ist die wohnortnahe Integration von Menschen mit Down-Syndrom in allen Lebensbereichen: im persönlichen Umfeld, in Kinderkrippe, Kindergarten, Schule, bei selbstbestimmtem Arbeiten und selbstbestimmten Wohnen.

Wir sind Mitglied des Down-Syndrom Netzwerks Deutschland e.V. und Korporatives Mitglied der Arbeiterwohlfahrt.