Kindergarten in Miesbach lehnt Sarah (3) ab

Merkur Online

Miesbach – Ein Vater will sein Kind mit Down-Syndrom in den örtlichen Kindergarten schicken – und wird abgewiesen. Der Fall zeigt, dass das Zusammenleben von Kindern mit und ohne Behinderung häufig nur auf dem Papier existiert.

Karotten schälen ist für die dreijährige Sarah mit Down-Syndrom kein Problem – in den Kindergarten, in dem schon ihr Bruder Jay ist, darf sie aber nicht. Das ärgert Papa Dietrich Lorenz. Sie ist geschickt, klettert gerne, ist freundlich und kooperativ …

Weiterlesen