22-Jähriger mit Down-Syndrom: Gitarrespielen ist sein Traum

Westdeutsche Zeitung

Kreuze auf dem Gitarrenhals kennzeichnen Akkorde – denn Nüssgen leidet am Down-Syndrom. „Vier Akkorde kann ich schon“, sagt der 22-Jährige stolz. Vor etwa einem Jahr hat er seine Leidenschaft entdeckt. „Ein Kollege von uns hat eine Gitarre mitgebracht,

Weiterlesen in der Westdeutschen Zeitung