Schlapp machen kennt Elias nicht

Metzingen.  Wie gehts Elias? Prächtig! Davon kann man sich jede Woche in der Hallenbad-Turnhalle ein Bild machen. Dort nämlich tobt der Fünfjährige mit dem Down-Syndrom zusammen mit 40 Kindern durch die Halle.

In diesem Jahr nun hat Elias den Sport entdeckt. Ein Mal in der Woche besucht er die Kindergruppe „Spiel und Bewegung“ der Leichtathletik-Abteilung der TuS Metzingen. Zusammen mit 40 nichtbehinderten Kindern rennt er in der kleinen Turnhalle hinter dem Hallenbad herum. Der Lärmpegel ist enorm, Elias scheint in seinem Element. „Andere Eltern hatten mich gewarnt, bei dem Trubel würde sich Elias womöglich nicht wohlfühlen“, sagt Olivia Calasso. Augenscheinlich ist aber das Gegenteil der Fall.

Weiterlesen bei  www.swp.de