„Liebe und andere Zwischenfälle“ von Helmut Kopetzky

Petra und Sven sind zwei Endzwanziger mit Down-Syndrom. Sie leben noch bei ihren Eltern, aber nun haben sie sich ineinander verliebt, wollen gemeinsam wohnen und sogar heiraten, wie das Gesunde eben auch tun. Eine Bewährungs- und Entscheidungssituation für Eltern, Betreuer, Umwelt.

Das Feature „Liebe und andere Zwischenfälle“ von Helmut Kopetzky erzählt eine außergewöhnliche Beziehungsgeschichte. Am Down-Syndrom zeigt sich, was Medizin, Förderpädagogik und Integrationspolitik heute leisten könnnen.

Deutschlandradio Kultur, 14. April 2012, 18 Uhr 05, UKW 89,6 MHz