Elternglück, nur anders

Dominik, der Sohn von Maja und Philipp Sand, hat Down-Syndrom. Auch ihr zweites Kind wird behindert sein. Die jungen Eltern wollen es trotzdem bekommen.

Von einem Moment auf den anderen verfliegt jede Hoffnung. Als Maja und Philipp Sand den ernsten Blick des Arztes sehen, ist ihnen die Diagnose klar. Maja Sand, 25, fängt an zu weinen, ihr Mann Philipp, 28, nimmt sie in den Arm. Die jungen Eltern hatten gehofft und gebetet, dass der Fötus diesmal gesund sein würde. Dass ihr Kind ein Leben vor sich habe, wie jedes andere auch. Doch der Befund im Krankenhaus ist eindeutig: Trisomie 21, Down-Syndrom.

Weitere Informationen www.zeit.de