Verkürzte Kindheit. Vom Leben der Geschwister behinderter Menschen.

Autor(en): Heike Neumann
Verlag: Verlag Königsfurt, Krummwisch 2001
Schlagwort: Erfahrungsbericht / Geschwister

Das Buch handelt von den erwachsenen Geschwistern erwachsener geistig behinderter Menschen. Sie erzählen, wie sie die Kindheit an der Seite ihrer Schwester bzw. ihres Bruders erlebt haben. Die Kindheit dieser Ge_schwisterpaare fällt in die unmittelbare Nachkriegszeit bzw. die 50er und 60er Jahre. Immer wieder berichten die Geschwister wie stark sie in die Verantwortung genommen wurden, wie sehr sie aber auch unter der Ablehnung ihres behinderten Bruders bzw. ihrer Schwester durch die Umwelt litten. Dabei kamen ihre eigenen Bedürfnisse teilweise zu kurz. Das Buch ist in verschiedene Bereiche gegliedert. Die Portraits machen nur ein Drittel des Textes aus, darüber hinaus werden allgemeine Probleme zur Geschwisterthematik angesprochen, wie man sie heute beurteilt.