Meine ganz besondere Tochter

Autor(en): Helen und Suzie Wade
Verlag: Knaur, München 1996
Schlagwort: Erfahrungsbericht

Dieses Buch ist sehr ungewöhnlich. Die Mutter des Down-Kindes Suzie beschreibt (fast in Romanform) ihr Leben mit ihrem Ehemann Bob und ihrer Tochter Suzie (genannt Minty weil sie als Baby während der Diagnose Down-Syndrom beim Kinderarzt Pfefferminzbonbons lutschte). Das Buch ist sehr unterhaltsam zu lesen und vermittelt doch viele Informationen zum Thema Leben mit Down-Syndrom. Besonders die Gemütslage der Eltern und der Umgebung wird sehr einfühlsam beschrieben. Leider endet die Lebensgeschichte durchaus tragisch, weil der Ehemann der Autorin bzw. Vater von Minty an einem Tumor erkrankt und stirbt. Für sehr empfindsame Gemüter kann die Lektüre deswegen durchaus bedrückend sein, sie ist aber trotzdem empfehlenswert