Florian lässt sich Zeit?

Autor(en): Adele Sansone
Verlag: Tyrolia Verlag, Wien 2002
Schlagwort: Unterhaltung / Kinderbuch

„"Im Mittelpunkt dieses Bilderbuches für Kinder ab 4 Jahren steht der 6-jährige Florian" – natürlich ist er ein Kind mit DS. Erzählt wird ein Vormittag der beiden Brüder Peter und Florian, die in den gleichen Kindergarten gehen. Peter ist immer schnell mit allem fertig, Florian braucht länger zum Schuhe zubinden oder Essen, zum Malen und auch Reden. Florian stottert nämlich. Wenn Kinder ihn auslachen oder tratzen, verteidigt ihn sein kleiner Bruder immer mit dem Satz "Florian lässt sich eben Zeit". Als sich aber mehrere Kinder beim Toben im Garten wehtun, ist Florian schnell als großer Tröster zur Stelle. Diese Trösterrolle scheint seine wichtigste Rolle im Kindergarten zu sein, denn er hat dafür immer eine Tüte Gummibären in der Hosentasche, die ja bekanntlich heilende Wirkung haben. Diese Trösterrolle schafft ihm Freundschaften auch bei Kindern, die ihn vorher ausgelacht haben. Am Abend nach dem Fußballspiel mit dem Papa klettert Florian zu Peter ins Bett, beide Brüder kuscheln gern miteinander.